WRITERS IN PRISON DAY 2019


Writers in Prison Day 2019

Allahs gefangene Schüler – Kerkerpoesie aus islamischen Ländern
DO, 14. November 2019, 19.00 h
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, Wien I

 

Buchpräsentation
Aftab Husain, Sarita Jenamani, Helmuth A. Niederle (Hrsg.):
ALLAHS GEFANGENE SCHÜLER. Kerkerpoesie aus islamischen Ländern (Löcker Verlag)

Ulrike Moschen, Henriette Schröder, Günther Zäuner lesen Texte inhaftierter SchriftstellerInnen

DO, 14. November 2019, 19.00 h
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, Wien I


„ALLAHS GEFANGENE SCHÜLER. Kerkerpoesie aus islamischen Ländern“ – Herausgegeben von Aftab Husain, Sarita Jenamani und Helmuth A. Niederle

“Ein arabisches Sprichwort besagt: ‘Dichter sind die Schüler Gottes’, aber grundsätzlich und im Großen und Ganzen akzeptiert der Islam keine Poesie, da er davon ausgeht, dass Dichter in ‘jedem Wadi […] verstört umherlaufen’ und ‘nur die Irrenden ihnen folgen’. (Quran, Shu‘ara: 26-224-226) Diese Zeilen bedürfen jedoch der Interpretation und wurden tatsächlich auf sehr unterschiedliche Weise ausgelegt.” (aus dem Prolog von Aftab Husain und Sarita Jenamani)

„Ein Poet, der auf den Treibsand hinweist, auf dem die Regimes gebaut sind, lebt gefährlich; wenn er die Probleme, die er mit seinen Mitmenschen teilt, benennt, muss er damit rechnen, dass ihn die Schwere der politischen Repression trifft; wenn er Demokratie und die Achtung von Menschenrechten fordert, hat er stillschweigend einen nie öffentlich gemachten Vertrag darüber unterzeichnet, dass ihm und seiner Familie abgestufte Einschränkungen bis hin zu todbringender Unterjochung drohen.“ (aus dem Epilog von Helmuth A. Niederle)

Die Anthologie bietet eine Auswahl an Gedichten aus sehr unterschiedlichen islamischen Ländern sowie biografische Angaben zu den betroffenen inhaftierten Dichtern.

 

Abdellatif Laâbi
(Marokko)

KETZEREI

Hast du von meiner neuesten
Ketzerei gehört
Du wirst mir nicht glauben
aber die ist so:
Ich singe von der Liebe Glück

Nachdichtung von Aftab Husain und Helmuth A. Niederle


Kazi Nazrul Islam
(Bangladesch)

DEN, DER WEGGING

Oh, Freund Weggehender,
verloren wache ich auf
mit der Sehnsucht meinen Freund
aus dem andren Land
auf einem Blumenbeet zu treffen.
Ich trete aus meinem Herzen
mit der Sehnsucht, den zu treffen,
der wegging.

Übertragen aus dem Bengalischen von Sarita Jenamani
Nachdichtung von Sarita Jenamani und Helmuth A. Niederle