Wir fordern die Abschaffung fixer Sitze für Regierungsparteien in Kulturbeiräten

Kunst- und Kulturverbände und Kunst- und Kultureinrichtungen Österreichs:

Wir fordern die Abschaffung fixer Sitze für Regierungsparteien in Kulturbeiräten
Einbindung von Kunst- und Kultureinrichtungen in Bestellungs-Entscheidungen unerlässlich

Continue reading “Wir fordern die Abschaffung fixer Sitze für Regierungsparteien in Kulturbeiräten”

Rosa Gitta Martl erhält den „Roma-Literaturpreis des Österreichischen PEN im Gedenken an Ceija Stojka“ 2019

Der „Roma-Literaturpreis des Österreichischen PEN im Gedenken an Ceija Stojka“ wird am 10. April 2019 um 11 Uhr im Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien, in einer Festveranstaltung an Frau Rosa Gitta Martl vergeben.

Der Preis ist als symbolhaftes Zeichen zu verstehen: Die Volksgruppen der Roma und Sinti sind durch das NS-Regime beinahe ausgerottet worden und die Überlebenden und ihre Nachkommen wurden viel zu lange nicht als Opfer des Holocausts anerkannt. In so manchen Staaten Europas sind die Volksgruppen der Roma und der Sinti nach wie vor heftiger Diskriminierung unterworfen.

Continue reading “Rosa Gitta Martl erhält den „Roma-Literaturpreis des Österreichischen PEN im Gedenken an Ceija Stojka“ 2019”

Solidaritätserklärung mit dem OÖ Netzwerk gegen Rechtsextremismus in Oberösterreich

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann Mag. Stelzer!

Die IG Autorinnen Autoren erklärt sich mit dem in einem Offenen Brief an Sie gerichteten Appell „für eine wirksame Bekämpfung der vielen rechtsextremen Straftaten und rechtsextremen Aktivitäten in Oberösterreich“ nicht nur solidarisch, sondern weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen rechtsradikalen Straftaten und Aktivitäten um keine „oberösterreichischen Angelegenheiten“ handelt, sondern um solche, welche die gesamte Republik Österreich betreffen und nach der geltenden Rechtsordnung nichts anderes sind als gegen das Verbot neonazistischer Wiederbetätigung verstoßende kriminelle Handlungen.

Continue reading “Solidaritätserklärung mit dem OÖ Netzwerk gegen Rechtsextremismus in Oberösterreich”