Termine

Sie finden hier Angaben zu Veranstaltungen, an denen unsere Mitglieder mitwirken und die unsere Mitglieder uns genannt haben. Wir wünschen allen Mitgliedern nachhaltigen Erfolg und ein gutes Gelingen ihrer Veranstaltungen.

 

Jacqueline Gillespie & Clementine Skorpil – Böse Geschichten. Erzählungen
Premierenlesung am 21. Juni 2018 um 19:00 Uhr
Buchhandlung Orlando 1090 Wien, Liechtensteinstraße 17

Jacqueline Gillespie und Clementine Skorpil haben Kurzgeschichten geschrieben: über Menschen, die meinen, das Leben habe ihnen übel mitgespielt oder sie schlicht übersehen, Menschen, die meinen, sie müssten dieses Unrecht nun selbst zurechtrücken – auf die eine oder andere Weise, manchmal traurig, manchmal skurril, oft beides. Solche Menschen gibt es heute, solche Menschen gab es früher, und ihre Schicksale sind tragisch – böse Geschichten eben.

___________________________

In Memoriam Erich Sedlak
DO, 13. September 2018, 16:30 Uhr
Bankgasse 8, 1010 Wien

Eine Veranstaltung des PEN NÖ in Gedenken an dessen langjährigen Präsidenten Erich Sedlak. Auch Nicht-Mitglieder des PEN NÖ sind herzlich willkommen.

___________________________

Schreiben & Verlegen
Allroundseminar und -workshop zur Professionalisierung der literarischen Praxis
15.-16.9. und 22.-23.9. 2018 in Wien
Von Albert Eibl und Alexander Peer

In dieser 2018 neu konzipierten Veranstaltungsreihe bringen der Autor Alexander Peer und der Verleger Albert Eibl endlich die zwei Bereiche zusammen, die zusammengehören, wenn es um das genialste Produkt der Welt geht: Das Buch. Die enge Verflechtung zwischen dem Handwerk des Schreibens und dem des Verlegens, die spielerische Wechselwirkung mit dem das eine auf das andere wirkt, und umgekehrt, soll in diesem Allroundworkshop zum Dreh- und Angelpunkt einer intensiven Kreativ- und Denkwerkstatt gemacht werden.

Mehr dazu auf: www.peerfact.at/seminar

___________________________

Buchpräsentation Kurt F. Svatek “Was macht der Philemon ohne den Baukis” edition pen im Löcker Verlag
Autorenlesung: Bernhard Heinrich, Ernst Karner, Heide Loisel
Musikalische Umrahmung: Hans Fischer, Englischhorn

Donnerstag, 20. September 2018, 19 Uhr
Vinothek “Wein, was sonst!” Heinrich Miller-Aichholz, Favoritenstraße 22, 1040

___________________________

Lesung von Kurt F. Svatek
Samstag, 6. Oktober 2018, 17:00 Uhr, Literarischer Zirkel Ternitz,
1230 Ternitz, Stadtbibliothek, Herrenhaus,
Franz-Dinhobel-Straße 2

___________________________

Buchpräsentation Alexander Giese “Macht und Ohnmacht des Geistes. Schriften aus dem Nachlass”
edition pen im Löcker Verlag
Hg. von Helmuth A. Niederle und Susanne Dobesch-Giese

Der verstorbene ehemalige Präsident des Österreichischen PEN Clubs, Alexander Giese, war ein bedeutender Humanist. Der vorliegende Band seiner unveröffentlichten Essays widmet sich der Einmaligkeit des Menschen und der von ihm geschaffenen Ordnung. Darüber hinaus belegen die literarischen Arbeiten die spezielle Achtung vor der Natur des Menschen just in einer Zeit, die viel Menschliches vermissen lässt, wie es an Bruchstellen der Geschichte oft vorkommt. Der Autor dachte, handelte und schuf eine Mischform aus liberalem und sozialistischem Humanismus. Einerseits fühlte er sich der freien und heiligen Natur jedes Menschen als unmittelbares Erbe des christlichen Glaubens verpflichtet. Aus dieser Achtung resultieren die Menschenrechte, die für ihn unverhandelbar waren. Er hatte aber auch ein Auge für die größtmögliche Freiheit, die dem homo sapiens als unteilbares Ganzes zusteht, wodurch für ihn die Ungleichheit der Menschen die größte Sünde war.Was er uns heute noch für seine Verehrung für unsere eigene Art entgegenbringt, mag uns anspornen, wahren Sinn und Bedeutung der menschlichen Existenz zu ergründen und Unrecht zu Recht umzuwandeln. Die Ausgabe wurde von der Tochter Susanne Dobesch-Giese und Helmuth A. Niederle erarbeitet.

Es liest Joesi Prokopetz.

9. Oktober 2018 um 19:00 Uhr im ORLANDO Literatur- und Kulturkeller:
Buchhandlung Orlando
1090 Wien, Liechtensteinstraße 17

___________________________

Buchpräsentation Verlag Das vergessene Buch
„Vergessene Gesten. 125 Volten gegen den Zeitgeist“ von Alexander Pschera.
Mit ausgewählten Illustrationen und einem Vorwort von Martin Mosebach.
SA, 6. Oktober von 18 Uhr bis 21 Uhr in der WINEBANK (Grünangergasse 8)

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.
Mehr Informationen und Anmeldung: eibl@dvb-verlag.at

___________________________

Lesung von Kurt F. Svatek
Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:00 Uhr, bei den Lyrikfreunden Wien,
in der Vinothek Miller-Aichholz,
1040 Wien, Favoritenstraße 22

___________________________

Buchpräsentation Karl R. Wernhart
SEELE, TOD und JENSEITS 
Universale religiöse Phänomene im Lebenskonzept und Weltbild der Menschen
am 23. Oktober 2018, um 18.00 Uhr,
Presseclub Concordia, Großer Saal, Wien, 1., Bankgasse 8

___________________________

BUCH WIEN 18
Der Österreichische PEN ist mit einem eigenen Stand
und mehreren Programmpunkten auf der Buch Wien 2018 vertreten.
Details folgen.
7. – 11. November 2018
Messe Wien, Halle D, U2 Station Krieau
___________________________

Lesung von Kurt F. Svatek
Montag, 12. November 2018, 19:00 Uhr,
im Verband kath. Schriftsteller,
1010 Wien, Spiegelgasse 3
___________________________

Writers in Prison Day 2018
DO, 15. November 2018
Details folgen

___________________________

Schreiben & Verlegen
Allroundseminar und -workshop zur Professionalisierung der literarischen Praxis
24.-25.11. und 1.-2.12. 2018 in Wien
Von Albert Eibl und Alexander Peer
Mehr Informationen und Anmeldung unter:
peer@peerfact.at oder eibl@dvb-verlag.at

___________________________